Wo Roger Schawinski und Anatole Taubman speisen

200 der Einflussreichsten wählen ihre Lieblingsrestaurants

In welchen Restaurants die besten Köche walten, bewerten die Tester des Guide Michelin und des Gault-Millau. Und in welche Restaurants Berühmtheiten am liebsten gehen – wegen des Essens oder, eher, wegen des Ambientes, des Wirts oder der anderen Gäste – erfragte Mark van Huisseling. Der Kolumnist stellte während Jahren seinen Gesprächspartnern, die er traf für seine Rubrik MvH trifft, am Schluss seiner Interviews die Frage nach ihrem Lieblingsrestaurant. Aus über 200 Interviews sind dies die meistgenannten Antworten respektive die Leute, die sie gaben:

 

Das Restaurant Ranking der berühmtesten Persönlichkeiten

1. Rang: Kronenhalle, Zürich

Den ersten Platz besetzt mit Abstand die Kronenhalle in Zürich. Nachdem Hulda und Gottlieb Zumsteg 1924 das damalige Hôtel de la Couronne als das Kronenhalle Restaurant neueröffneten, entwickelte es sich zum Treffpunkt für viele Künstler. Nebst den beiden Schweizer Schriftstellern Max Frisch und Friedrich Dürrenmatt als Stämmgaste zählten auch Persönlichkeiten wie Pablo Picasso und Richard Strauss zu den Besuchern der Kronenhalle. Abgesehen von diesen angesehenen Gästen war es nicht zuletzt der spätere Besitzer Gustav Zumsteg und seine Leidenschaft für Kunst, welche die Kronenhalle prägten und durch welche sie Bekanntheit erlangte. Seit 2005 wird sie von der Hulda und Gustav Zumsteg-Stiftung geführt. Sie wurde von diesen 13 Persönlichkeiten als liebstes Lokal genannt:

  • Autor Stefan Zweifel
  • Schriftsteller Martin Mosebach
  • Galerist Nicola von Senger
  • Unternehmer Samih Sawiris
  • Manager Daniel Grieder
  • Musiker Pepe Lienhard
  • Modeunternehmer Sami Bollag
  • Schriftsteller Rolf Dobelli (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)
  • Künstler Lori Hersberger (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)
  • Maler Fernando Botero (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)
  • Schauspieler Anatole Taubman (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)
  • Anwältin Ellen Ringier (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)
  • Medienunternehmer Roger Schawinski (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)

 

2. Rang: Restaurant de l’Hotel de Ville, Crissier

Platz zwei belegt das Restaurant de l’Hotel de Ville in Crissier. Geführt wurde das sich in der Nähe von Lausanne befindliche Restaurant von dem Schweizer Koch Philippe Rochat und seiner Frau Franziska Moser, die ersten beiden Jahre bis 1998 noch unter dem Namen Rochat.  Es ist von Anfang an mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnet, erreichte 19/20 Gault & Millau Punkte und wurde mehrmals im Ranking The World’s 50 Best Restaurants gelistet. 2016 belegte es sogar den ersten Platz auf dem weltweiten Restaurant-Ranking La Liste. 2012 übernahm Benoît Violier die Küchenleitung, 2016 Franck Giovannini. Von folgenden vier Persönlichkeiten wurde es als Lieblingsrestaurant gewählt:

  • Schriftstellerin Zoë Jenny
  • Koch Daniel Bumann
  • Fussballtrainer Gilbert Gress
  • Journalist Peter Rothenbühler (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)

 

3. Rang:

Den dritten Rang teilen sich mit jeweils drei Nennungen folgende drei Restaurants:

Wystube Isebähnli, Zürich

Auf dem dritten Platz folgt zum einen die Wystube Isebähnli in Zürich. Sie befindet sich in einer mindestens 200 Jahre alten Weinstube in der Zürcher Altstadt und verfügt über eine vielfältige und exquisite Auswahl an Weinen, gelagert in einem 800-jährigen Gewölbekeller. Im Jahr 2008 wurde sie von Yücel Ersan übernommen. Die kleine Räumlichkeit, ihre hölzerne Innenarchitektur und die offene Küche sorgen für eine gemütliche, dennoch interessante Atmosphäre. Diese drei Berühmtheiten nennen es ihr Lieblingsrestaurant:

  • Veranstalter Marcel Avram
  • Designer Rolf Sachs
  • Schauspieler Joel Basman (als eines von drei Lieblingsrestaurants)

Sala of Tokyo, Zürich

Des weiteren auf Platz drei befindet sich das Sala of Tokyo, ein Zürcher Restaurant  mit traditioneller Kaiseki Küche. In dem gemütlichen und urchigen Lokal wird aus frischen und saisonalen Zutaten nährstoffreiche, japanische Kost zubereitet. Erst kürzlich hat Lorenz Muster von Sala Ruch-Fukuoka und Ernst Ruch die Führung übernommen. Das 35-jährige Restaurant wurde mit 16 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet.

  • Unternehmer John Paul DeJoria
  • Produzent Dominik Kaiser
  • Pianist Oliver Schnyder (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)

Cheval Blanc, Basel

Ebenso auf dem dritten Platz ist das Cheval Blanc, Restaurant des Grand Hotel Les Trois Rois. Seit 2007 mit Peter Knogl als Chef de Cuisine,  hat das Team dem Restaurant 3 Sterne im Guide Michelin und 19 Gault-Millau-Punkte beschert. 2015 erhielt das Restaurant des 5-Sterne-Hotels den Prix Villégiature für das beste Hotelrestaurant in Europa.

  • Espresso-Pionier Francesco Illy
  • Schriftsteller Alain Claude Sulzer
  • Künstler Lori Hersberger (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)

 

4. Rang:

Weitere fünf Restaurants gibt es, die sich durch Mehrfachnennung aus der Masse abheben. Aus Tausenden möglichen Restaurants haben es auch diese geschafft, dass von 200 Berühmtheiten mehr als nur eine Person ihr Essen am liebsten in dieser Lokalität einnimmt:

Paris Bar, Berlin

  • Manager André Maeder
  • Chefredaktorin Lisa Feldmann

Dieci al Lago, Rapperswil

  • Zauberkünstler Peter Marvey
  • Cash-Guru Alfred Herbert

Bärengasse, Zürich

  • Manager Dirk Boll
  • Sotheby’s-Direktor Stefan Puttaert (als eines von zwei Lieblingsrestaurants)